• IT-Karriere:
  • Services:

Schieflage im 3D-Chip-Markt

Artikel veröffentlicht am ,

Kein einheitliches Bild spiegeln die Quartalszahlen der Grafikchip-Hersteller 3dfx und nVidia wieder.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Schwalbach, Regensburg, Nürnberg
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Während man bei nVidia den Umsatz auf 78 Millionen US-Dollar fast mehr als verfünffachen konnte, meldet 3dfx "nur" knapp eine Umsatzverdopplung von 58,6 auf 105 Millionen US-Dollar. Im Ergebnis konnte nVidia sogar an 3dfx vorbeiziehen und meldete einen Gewinn von 6,7 Millionen US-Dollar, nachdem man im Vorjahr zu diesem Zeitpunkt noch Verluste in Höhe von 9,7 Millionen melden mußte. Im Gegensatz dazu wandelte sich der Gewinn von 9 Millionen US-Dollar, den 3dfx noch vor einem Jahr melden konnte, in einen Verlust von 11,6 Millionen um.

Dabei darf man allerdings nicht übersehen, daß sich in den Zahlen von 3dfx die Übernahme von STB widerspiegelt, die durch leichte Verzögerungen, so 3dfx Chef Greg Ballard, die Bilanz noch schlechter aussehen ließe.

Bis zum Ende des Jahres wollen beide Hersteller ihre Chips der nächsten Generation vorstellen. Während nVidia den NV10 anscheinend schon auf der IFA in Berlin präsentieren wird, hält man sich bei 3dfx noch bedeckt, zumindest bis zur Londoner Spielefachmesse ECTS im September.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (-45%) 21,99€
  3. 4,99€
  4. (-42%) 11,50€

Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
Schleswig-Holstein
Bye, bye Microsoft, hello Open Source

Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
  2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
  3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    •  /