Abo
  • Services:
Anzeige

Mannesmann Arcor will ISIS kaufen

Anzeige

Die Mannesmann Arcor beabsichtigt, 64,9 Prozent der Anteile am Düsseldorfer Telekommunikationsanbeiter ISIS Multimedia Net GmbH zu erwerben.

Neben dem zukünftigen Hauptgesellschafter Mannesmann Arcor werden die Stadtwerke Düsseldorf (17,5%), die West LB (10%), die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (5%) sowie die Stadtwerke Neuss (2,6%) im Gesellschafterkreis vertreten sein. Eine entsprechende Übereinkunft wurde heute erzielt. Dem Erwerb müssen noch die jeweiligen Aufsichtsgremien sowie die zuständigen Behörden zustimmen.

Mit dem beabsichtigten Erwerb will Mannesmann Arcor insbesondere das Telekommunikationsnetz im Bereich der lokalen Infrastruktur weiter ausbauen und die Marktposition im Großraum Rhein-Ruhr stärken.

Entsprechend der bisherigen Strategie wird Mannesmann Arcor mit ISIS das Komplettangebot, das Orts-, Nah- und Ferngespräche sowie einen Internet-Zugang umfaßt, für die Kunden im Großraum Rhein-Ruhr anbieten. Damit, so Arcor, erhält der Wettbewerb im Ortsnetz weitere Impulse.

ISIS Multimedia Net GmbH wurde 1994 gegründet und ist die führende regionale Telefongesellschaft im Großraum Düsseldorf. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit rund 270 Mitarbeiter und betreibt ein hochmodernes Telekommunikationsnetz mit nahezu 500 km Glasfaserleitungen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. censhare AG, München
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  3. für 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: UEFI und Sicherheit in einem Satz

    qbl | 02:22

  2. Re: Für den Kurs...

    Topf | 02:07

  3. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    johnDOE123 | 02:01

  4. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    johnDOE123 | 01:54

  5. Re: Im Grunde hat er recht

    johnDOE123 | 01:32


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel