Abo
  • Services:

Sony kündigt 2,1 Megapixel Digicam mit USB an

Artikel veröffentlicht am ,

Sony kündigte heute eine neue Kamera aus der Cyber-Shot Familie an, die mit einem 2,1 Millionen Pixel CCD-Chip und einem 5-fachen optischen Zoom ausgestattet ist und für den Datenaustausch einen USB-Port und einen Einschub für Sonys MemorySticks besitzt.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Die DSC-F505 kann auch kurze Bewegtsequenzen im MPEG Format inklusive Ton aufzeichnen, um beispielsweise auf Webseiten oder in Produktdemos etwas Pep hineinzubringen. Die Aufnahme von MPEGs ist in zwei Formaten möglich 320 x 240 Pixel oder 160 x 112 Pixel. In der geringsten Auflösung sind so bis zu zwei Minuten und 40 Sekunden lange Aufnahmen möglich.

Die Linsen des Objektivs sind von Carl Zeiss gefertigt - ihr Zoombereich entspricht einem 38-190 mm Objektiv herkömmlicher 35 mm Kameras.

Die Maximalauflösung beläuft sich auf 1600 x 1200 Pixel.

Ein Preis bzw. ein Auslieferungsdatum ist noch nicht bekannt.

Außerdem stellte Sony neue Memorysticks vor, die 32 bzw. 64 MB speichern können und nun auch mit dem PC über einen Adapter verbunden werden können. Die 32 MB Variante kostet US$ 110 und ist ab Oktober erhältlich, 64 MB Memorysticks sind für 190 US$ ab Dezember zumindest in den USA verfügbar.

Ähnlich wie Olympus wird nun auch von Sony ein Disketten-Adapter zum Auslesen der MemorySticks angeboten - in den USA ist er zu einem Preis von knapp 100 US$ erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /