• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens: Kooperation mit Fujitsu und Matsushita

Artikel veröffentlicht am ,

Die Epcos AG, eine gemeinsame Tochter von Siemens und Matsushita, einer der führende Hersteller passiver elektronischer Bauelemente in Europa, geht mit vollen Auftragsbüchern an die Börse, so die Unternehmen. Das Aktiengesellschaft habe in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 1998/1999 beachtliche Wachstumsraten bei Auftragseingang und Umsatz erzielt. "Auch beim Ergebnis erwarten wir ein gutes Jahr.", erklärte Vorstandsvorsitzender Klaus Ziegler. Der Börsengang der Epcos AG in Frankfurt und New York ist für Oktober geplant.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Neu-Isenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Passive elektronische Bauelemente finden sich in praktisch jedem elektronischen Gerät. Epcos konzentriert sich insbesondere auf die Produktion von Komponenten für die schnell wachsenden Märkte Telekommunikation, Industrie-, Automobil- und Consumer-Elektronik. Typische Anwendungen sind dabei neben Mobiltelefonen und Multimediageräten, Airbags, Antiblockiersysteme (ABS) und Steuerungen für die Industrieautomatisierung.

Aber auch bei der Zusammenarbeit mit Fujitsu im Bereich der PC-Herstellung setzt man zum Endspurt an. Nachdem man bereits im Juni ein Memorandum of Understanding unterzeichnete, verkünden beide Unternehmen heute die Unterzeichnung einer formalen Übereinkunft ein europäisches Joint-Venture mit Sitz in den Niederlanden zu gründen, das unter dem Namen Fujitsu Siemens Computers BV firmieren wird.

Das neue Unternehmen wird zum 1. Oktober seine Geschäfte aufnehmen und ab 1. April 2000 als eurapaweites Unternehmen eine breite Palette von Computer-Sytemen, vom Notebook bis zum Mainframe, entwickeln, produzieren und vermarkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    •  /