Abo
  • Services:
Anzeige

eBay versteigert das Jahr 2000

Anzeige

Bei eBay kommen jetzt die Markenrechte für "Y2K" in Deutschland unter den Hammer. Anbieter ist nicht eBay selbst, sondern ein eBay-Mitglied, das sich beim Deutschen Patentamt in München die entsprechenden Patente gesichert hat.

Es gäbe kaum eine Branche, die den Begriff "Y2K" noch frei verwenden darf, ohne die Patente zu verletzten, so eBay. Die Eintragungen gelten für Parfüm, Kosmetika, Edelmetalle, Schmuck, Bekleidung, Computersoftware, Spielzeug, Turngeräte, Getränke, Gesundheits- und Schönheitspflege, Beherbergungen, Dienstleistungen, Rechtsberatungen, Forschung und viele weitere Gebiete.

Wer die Rechte erwirbt, könnte sie nicht nur selbst nutzen, sondern Unternehmen in praktisch jeder Branche lizensieren. Die Auktion läuft bis 3. September. Mitsteigern kann jedermann, privat oder als Firma. Aber Vorsicht: Die Auktionen bei eBay sind rechtsverbindlich. Wer 3 Millionen Mark und mehr bietet, muß das Geld auch tatsächlich aufbringen können.

Kommentar:
Nun fragt man sich bloß, ob diese Versteigerung mittlerweile nicht etwas spät kommt, dürfte ein beträchtlicher Teil des Geschäftes mit dem nächsten Datumswechsel doch bereits gelaufen sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  3. über Hays AG, Berlin
  4. BWI GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  2. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  3. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  4. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  5. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  6. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  7. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  8. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  9. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  10. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Taxifahrer? Anwälte! Ärzte!

    chithanh | 10:14

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    KnutRider | 10:14

  3. Re: Windows 10

    gadthrawn | 10:13

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    elf | 10:12

  5. Re: Man kann es auch zusammen fassen:

    nightmar17 | 10:12


  1. 10:28

  2. 10:27

  3. 10:03

  4. 07:37

  5. 07:13

  6. 07:00

  7. 18:40

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel