• IT-Karriere:
  • Services:

Infoangebot: Stromanbieter online wechseln

Artikel veröffentlicht am ,

Billiger Strom aus dem Netz
Billiger Strom aus dem Netz
Mit einer auf Privathaushalte zugeschnittenen Website wollen die Betreiber der Website Strominfos.de den gerade ausbrechenden Wettkampf der Stromanbieter ins Internet bringen.

Stellenmarkt
  1. Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Neben aktuellen News, einem Ratgeber und Tips zum Wechsel, ist vor allen Dingen der Tarifrechner interessant.

Geschäftsführer von Borstel: "Wir erfassen überregionale Anbieter und stellen diese den regionalen Anbietern im Umkreis des Benutzers gegenüber - denn aufgrund von Durchleitungsgebühren machen weit entfernte kleinere Stromerzeuger nur selten Sinn.".

Zukünftig soll es eine direkte Möglichkeit zum Online-Anbieterwechsel zwischen allen Anbietern mit Hilfe eines einfachen Formulares geben - eine ganze Reihe von Stromerzeugern bieten schon jetzt den schnellen Wechsel per Klick an.

Mit dem Tarifrechner wird nicht einfach nur eine Tarifliste ausgeworfen, sondern neben dem Haushalts-Verbrauch auch der Regionalfaktor durch Eingabe der Postleitzahl berücksichtigt. Diese Auswertung wird auf Wunsch bei jeder Änderung der Datenbank überprüft und dem Interessenten beim Auftauchen eines für ihn günstigeren Tarifes per Email zugesandt.

Insgesamt rund sieben Milliarden Mark sparen die privaten Haushalte künftig jährlich durch den Wettbewerb am Strommarkt, meldet das Wirtschaftsmagazin Capital.

Während in vielen Städten der neue Wettbewerb bei den bisherigen Monopolisten bereits zu Tarifsenkungen führte und andere immerhin Nachlässe angekündigt haben, versuchen manche Stadtwerke, wie etwa in München und Berlin, preiswerte Wettbewerber noch für einige Monate mit technischen Argumenten abzublocken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

    React, Data Science, Agilität: Neue Workshops der Golem Akademie online
    React, Data Science, Agilität
    Neue Workshops der Golem Akademie online

    React und Typescript, Data Science, agiles Arbeiten und mehr: Die Golem Akademie bietet auch über den Sommer spannende Workshops online an.

    1. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    2. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten
    3. Golem Akademie Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler

      •  /