Abo
  • Services:

Intel will den Celeron aufmöbeln

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ZDNet-USA berichtet, plant Intel den Celeron im Jahr 2000 mit einem neuen Prozessorkern, dem des Pentium-III, auf Basis der Coppermine-Technologie auszustatten. Die ersten Chips mit eben dieser 0,18-Micron-Technologie von Intel werden für Oktober erwartet. Dabei handelt sich dann allerdings noch um "normale" Pentium-III-Chips mit 600 MHz.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der neuen Fertigungsprozeß soll neben einem geringeren Stromverbrauch auch höhere Taktfrequenzen ermöglichen. Zudem hat Intel damit Platz um, wie schon jetzt beim Celeron, Level 2 Cache auf dem Die unterzubringen, der direkt an den Prozessorkern gekoppelt ist.

Damit dürfte der Celeron einige der Features bekommen, die jetzt den High-End-Chips vorbehalten sind, wie die Befehlserweiterungen ISSE des Pentium-III und dem 100 MHz FrontSide-Bus.

Allerdings soll auch der Sockel 370 eine Überarbeitung erfahren und die Pins vom Rande des Chips in seine Mitte verlegt werden. Dies sorge für kürzere Signalwege und damit bessere thermische Eigenschaften, so ZDNet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /