Abo
  • Services:

Futuremark rügt AMD wegen Benchmarks

Artikel veröffentlicht am ,

Futuremark , der Hersteller des 3DMark 99 Benchmarks , hat AMD offiziell für die Nutzung einer für Athlon optimierten 3DMark 99 Version gerügt, mit der fälschlicherweise der Eindruck erweckt wurde, daß es sich um den offiziellen Benchmark handle.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

AMD hat diesen einigen der Testsysteme für die Presse beigelegt und in der Dokumentation auch darauf hingewiesen. Auf der AMD Athlon-Webseite wurden die Ergebnisse jedoch ohne den Hinweis auf die spezielle Version des Benchmarks angegeben, die sich vom 3DMark 99 und 3DMark 99 PRO in einer spezifischen DLL unterscheidet.

Futuremark weist deshalb darauf hin, daß kein anderer CPU-Hersteller bisher eigene Optimierungen am 3DMark 99 durchgeführt hat, daß AMDs Veränderungen nicht abgesegnet gewesen wären und daß damit die von AMD veröffentlichten oder durch die veränderte DLL herausgekommenen 3DMark 99 Benchmark-Ergebnisse nicht den offiziellen 3DMark 99 Rahmenbedingungen entsprächen.

Futuremark fordert AMD auf, die veränderte DLL nicht an Endkunden weiterzugeben und für veröffentlichte Benchmarkergebnisse einzusetzen. Der Versprung des AMD Athlon gegenüber Intels Pentium III lag mit der modifizierten 3DMark 99 Version bei etwa 30 Prozent. Mit dem von den Golem Network News eingesetzten offiziellen 3DMark 99 lag der Athlon im Vergleichstest allerdings, bei jeweils aktivierter 3DNow! (AMD) bzw. ISSE (Intel), dennoch in der Leistung leicht über der des Pentium III.

Die Ergebnisse dürften sich weiter zugunsten des Athlon wenden, wenn der jetzt angekündigte 3DMark 2000 mit erweiterte Unterstützung für die Multimedia-Befehlserweiterungen der x86-Prozessorhersteller ausgeliefert wird. Der 3DMark testet die 3D-Grafikleistung eines Systems, das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Leistung in besonders anspruchsvollen 3D-Spielen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /