• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola kauft Metrowerks

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola gab gestern die Übernahme des auf Software-Entwicklungs-Werkzeuge spezialisierten Unternehmens Metrowerks bekannt.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Team IX 2, München, Bayreuth

Bis zum 2. September bietet Motorola 6,25 US-Dollar für jede Aktie von Metrowerks. Der Übernahmepreis liegt damit auf Basis von 15,2 Millionen Metrowerks-Aktien bei etwa 95 Millionen US-Dollar.

"Metrowerks hat ein außergewöhnliches Team und die CodeWarrior Softwareentwicklungs-Produkte gehören im Bereich der Desktop- und Embedded-Programmierung zu den besten der Industrie", erläutert Hector de J. Ruiz, Präsident des Motorola Semiconductor Products Sector. "Wir gehen davon aus, dass Metrowerks eine der wichtigsten Komponenten unserer wachsenden Softwareentwicklung sein wird, um unser DigitalDNA umzusetzen und im Bereich der Embedded Solutions die Marktführung zu übernehmen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

      •  /