Abo
  • Services:

Ubi Soft kündigt Finanzsimulation an

Artikel veröffentlicht am ,

Das Leben ist ein Spiel
Das Leben ist ein Spiel
Mit dem Wall Street Tycoon kündigte der europäische Spielehersteller Ubi Soft eine Finanzsimulation an, die sich mit dem Aktienboom um die Jahrtausendwende dreht.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart

Bei Wall Street Tycoon sollen Spieler die schnellebige und rasante Welt der Börsensimulation kennen lernen können, ohne Ihren Lebensunterhalt aufs Spiel zu setzen. Per Zufallsgenerator sollen sich beliebig viele Szenarios generieren lassen und damit ein lang anhaltender Spielspaß garantiert werden.

Wall Street Tycoon bietet 10 historische Missionen, die die Geschichte der Börse widerspiegeln. So gibt es u.a. die Ära der Gangsterbarone, die wilden 20er-Jahre, den großen Börsenkrach von 1929 und die Ölkrise der 70er Jahre. Wall Street Tycoon beinhaltet alle Daten der NYSE- und NASDAQ-Wertpapiere der letzten 20 Jahre.

Das Schmankerl für Börsenfans dürfte jedoch die Möglichkeit sein, mit den echten NYSE und NASDAQ Börsennotierungen aus dem Internet zu spielen und seine persönlichen Szenarien umzusetzen. Außerdem kann per Internet gegen hunderte von anderen Spielern im Multiplayer-Wettstreit angetreten werden.

Ubi Soft sieht in Wall Street Tycoon deshalb auch mehr als einfach nur ein Spiel und bezeichnet es als "eine komplette Einführung in die Welt der Börse und Wertpapiere."

Wall Street Tycoon erscheint voraussichtlich im 4. Quartal 1999 für PC CD-ROM (Windows 9x).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 899€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /