• IT-Karriere:
  • Services:

PC-Version von Final Fantasy VIII bei Eidos

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Herbst für PC
Ab Herbst für PC
Eidos Interactive hat mit Squaresoft, einem japanischen Entwicklungsstudio für Computer- und Videospiele, ein weitreichendes Vertriebsabkommen für die PC-Version des Adventure- bzw. Rollenspiels Final Fantasy VIII in Europa und Australien abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Damit sichert sich Eidos Interactive die Vertriebsrechte einer der am sehnlichsten erwarteten Konsolen-Umsetzungen für den PC-Spielemarkt. Schon Final Fantasy VII für PC war im letzten Jahr ein erfolgreicher PC-Titel bei Eidos, diesmal übernimmt jedoch nicht EIDOS die Umsetzung auf den PC, sondern Squaresoft selbst.

Final Fantasy ist einer der absatzstärksten Franchise-Titel im Bereich Computerspiele und hat eine dementsprechend große internationale Fangruppe. Bis heute wurden laut EIDOS weltweit 22 Millionen Spiele der Final Fantasy-Reihe verkauft. Hinzu kommen die rekordverdächtigen Vorverkaufszahlen in Japan vor der Veröffentlichung von Final Fantasy VIII für die Sony PlayStation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 19,99€
  2. (-45%) 21,99€
  3. (-42%) 11,50€

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

    React, Data Science, Agilität: Neue Workshops der Golem Akademie online
    React, Data Science, Agilität
    Neue Workshops der Golem Akademie online

    React und Typescript, Data Science, agiles Arbeiten und mehr: Die Golem Akademie bietet auch über den Sommer spannende Workshops online an.

    1. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    2. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten
    3. Golem Akademie Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler

      •  /