Abo
  • Services:

Web Standards Project - Offener Brief an Microsoft

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Web Standards Project", ein Zusammenschluß aus Web-Seiten Entwicklern, hat sich jetzt in einem offenen Brief an Microsoft gewandt und fordert den Softwareriesen auf, den Internet Explorer endlich komplett zu Standards kompatibel zu machen. Die Mitglieder des seit letztem Jahr existierenden Projekts bemängeln Microsofts teils nur sehr halbherzige Umsetzung der W3C Standards und verlangen eine 100%ige Unterstützung von Cascading Style Sheets Level-1, HTML 4.0, DOM 1.0 und XML 1.0 in der nächsten Version des Internet Explorer.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Hintergrund der Aktion ist eine steigende Unzufriedenheit von Web-Entwicklern, die auf bestimmte W3C Standards ganz verzichten müssen, weil diese in Browsern zu unterschiedlich, halbherzig oder gar nicht implementiert wurden. Die Web-Entwickler fürchten nun, daß sich das Web, aufgrund der vielen proprietären Pseudo-Standards, mit der viele Browser-Hersteller bisher ihre Kunden an sich binden wollen, in technischer Hinsicht wesentlich langsamer entwickelt, als möglich wäre.

Zwar ist im Internet Explorer, laut dem Web Standards Project, die derzeitige Unterstützung der W3C Standards wesentlich besser als die von Netscape, doch würde sich das mit der nächsten Netscape Navigator Version ändern, die zu 100% kompatibel zu den vom W3C abgesegneten Web-Standards sein soll. Microsoft würde dann zum Schlußlicht, was Kompatibilität angeht.

Der offene Brief findet sich auf den Webseiten des Web Standards Project .



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /