Abo
  • Services:
Anzeige

NVidia liefert Quellcode für Grafikchip-Treiber

Anzeige

Nachdem Grafikchiphersteller NVidia schon vor einigen Wochen einen ersten Betriebssystem-neutralen binären Treiberkern für Riva-Grafikchips freigegeben hat, gibt es seit kurzem auch den kompletten Quellcode - optimierte Treiber für die in der Vergangenheit eher stiefmütterlich unterstützen Betriebssysteme wie Linux und BeOS rücken damit in greifbare Nähe.

Mit dem detaillierten und tiefgehenden Qellcode können Entwickler ihre eigenen Treiber für Grafikkarten mit NVidia-Grafikchips programmieren. NVidia liefert ihnen dazu unter anderem eine Implementation der Multimedia Architektur als kompilierbaren Quellcode, der weitgehend frei zur Verfügung steht. Für Anfänger, die in die Tiefen der Treiberentwicklung einsteigen wollen, soll sich der Quellcode jedoch nicht eigenen. Dafür kann NVidia unter Linux und anderen alternativen Betriebssystemen bald zu 3dfx aufschließen, deren GLIDE-Programmierschnittstelle zumindest schon für Linux zur Verfügung steht.

Zum Quellcode hat NVidia außerdem Dokumentationen von Betriebssystem-Schnittstellen, zum Thema "Rendering Primitive" und weiteren Beispiel-Quellcode, Test-Programme und Beispiel-Implementationen für Linux und WindowsNT ins Netz gestellt.

Die Sourcen, Beispielprogramme sowie die Dokumentation finden sich auf NVidias OpenView Webseiten .

Kommentar:
Die Resonanz auf die Veröffentlichung scheint recht positiv zu sein, so daß man bald auf interessante Treibervarianten für Linux, BeOS und weitere alternative Betriebssysteme hoffen darf.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. netzeffekt GmbH, München
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  2. 66€
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       

  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    Sarkastius | 06:07

  2. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Danse Macabre | 05:59

  3. Re: die alte leier

    teenriot* | 05:57

  4. Die Gesellschaft hat Schuld

    Schnippelschnappel | 05:11

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    gehtjanx | 04:54


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel