Abo
  • Services:

Macromedia übernimmt Elemental Software

Artikel veröffentlicht am ,

Geschluckt
Geschluckt
Für 24 Millionen US-Dollar übernimmt Macromedia den Softwarehersteller Elemental Software.

Stellenmarkt
  1. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Die Übernahme von Elemental Software durch Macromedia wird als reine Aktientransaktion abgewickelt. Mit dem Ankauf des Softwareherstellers kann Macromedia in Zukunft auf eine Reihe interessanter Pakete und Technologien im Bereich Dynamic Web Publishing zurückgreifen.

Elemental-Softwarelösungen wie Drumbeat 2000 oder eStore Builder bieten in Kombination mit Macromedia-Paketen wie Dreamweaver oder Generator völlig neue Möglichkeiten für den Web-Programmierer. Dynamische Internet-Seiten, z. B. für E-Commerce, Intranets oder personalisierte Inhalte werden schon bald noch einfacher und effizienter zu generieren sein.

"Dynamic Web Publishing ist heute einer der bedeutendsten Trends in der Industrie", betont Rob Burgess, Chairman und CEO von Macromedia. "Die Entwickler benötigen effiziente Werkzeuge für die Erstellung datenabhängiger Webseiten. Die Übernahme von Elemental Software stärkt unsere Führungsposition im Webpublishing-Markt und erweitert unsere Möglichkeiten in diesem wichtigen Segment.

Durch diese Übernahme ist Macromedia derzeit der einzige Anbieter, der Webdesignern ein komplettes Paket für HTML, ASP und JSP anbietet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. (-80%) 6,99€
  4. 31,99€

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /