Abo
  • Services:

Macromedia übernimmt Elemental Software

Artikel veröffentlicht am ,

Geschluckt
Geschluckt
Für 24 Millionen US-Dollar übernimmt Macromedia den Softwarehersteller Elemental Software.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Übernahme von Elemental Software durch Macromedia wird als reine Aktientransaktion abgewickelt. Mit dem Ankauf des Softwareherstellers kann Macromedia in Zukunft auf eine Reihe interessanter Pakete und Technologien im Bereich Dynamic Web Publishing zurückgreifen.

Elemental-Softwarelösungen wie Drumbeat 2000 oder eStore Builder bieten in Kombination mit Macromedia-Paketen wie Dreamweaver oder Generator völlig neue Möglichkeiten für den Web-Programmierer. Dynamische Internet-Seiten, z. B. für E-Commerce, Intranets oder personalisierte Inhalte werden schon bald noch einfacher und effizienter zu generieren sein.

"Dynamic Web Publishing ist heute einer der bedeutendsten Trends in der Industrie", betont Rob Burgess, Chairman und CEO von Macromedia. "Die Entwickler benötigen effiziente Werkzeuge für die Erstellung datenabhängiger Webseiten. Die Übernahme von Elemental Software stärkt unsere Führungsposition im Webpublishing-Markt und erweitert unsere Möglichkeiten in diesem wichtigen Segment.

Durch diese Übernahme ist Macromedia derzeit der einzige Anbieter, der Webdesignern ein komplettes Paket für HTML, ASP und JSP anbietet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /