PalmPlayer 1.0 - MP3s unter Windows CE

Artikel veröffentlicht am ,

Die endgültige Version von Conduits neuer PalmPlayer Software für Windows CE Handhelds ist jetzt verfügbar und ermöglicht MP3-Hörgenuß auf den tragbaren Kleinstrechnern.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Software / Technischer Produktmanager als Product Owner (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten
  2. Gruppenleitung (m/w/d) Montageautomatisierung
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Der auf der XAudio MPEG Audio Engine von MPEGTV basierende PalmPlayer 1.0 deaktiviert von Hause aus die automatische Abschaltung des Windows CE Geräts, damit ein möglichst langes unterbrechungsfreies Abspielen gewährleistet werden kann. Damit trotzdem die Batterien geschont werden, schaltet der PalmPlayer - soweit technisch möglich - während der Wiedergabe auf Wunsch das Display ab.

Conduits hat, nach eigenen Aussagen, einen Casio E-100 bei allen angeschalteten Features und mit ausgeschaltetem Display dazu gebracht, drei Stunden lang MP3s in Stereoqualität abzuspielen.

Die Bedienelemente des PamPlayers lassen sich, wie man es von MP3-Softwareplayern gewohnt ist, in ihrem Aussehen und ihrer Anordnung beliebig verändern. Austausch-Skins ("Häute") für den individuellen Look finden sich auf Conduits PalmPlayer Webseite .

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Condiuts bietet den PalmPlayer 1.0 als 15-Tage-Testversion zum Download an, die Vollversion kann für knapp 10 US-Dollar bei CEShopper erworben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Bitcoin, LG, Monkey Island: Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an
    Bitcoin, LG, Monkey Island
    Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an

    Sonst noch was? Was am 27. Juni 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /