Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft Picture It! 2000 auf Deutsch

Anzeige

Microsoft kündigt eine eneu Version des Bildbearbeitungsprogramms Picture It an und will damit die Meßlatte wieder ein Stück höher setzen. Insbesondere mißlungene und alte Photos sollen sich mit Picture IT! 2000 wieder auf Vordermann bringen lassen. Das Programm zeichnet sich laut Microsoft durch einfache Bedienung und "intelligente Werkzeuge" aus.

Picture It! 2000 bietet eine Palette neuer Möglichkeiten, die Bildbearbeitung am PC zu Hause schneller, leichter und effektvoller machen sollen. Eine Neuerung sind die Toolbars, die um nützliche Befehle erweitert wurden. So wird es möglich, eine Mehrfachauswahl an Anweisungen zu geben und damit Arbeitsprozesse zu beschleunigen.

Die neue Version von Picture It! 2000 ermöglicht beidseitiges Drucken und soll so für Einladungen und Karten besonders gut geeignet sein. Das eingebaute Minilabor verbessert mehrere Fotos gleichzeitig, einzelne Bildteile können ausgeschnitten, gedreht und der Helligkeit, dem Kontrast und Farbstich angepaßt werden. Risse und Löcher lassen sich retuschieren und ausfüllen.

Zudem bietet Picture It! 2000 bietet eine Auswahl an Nachbearbeitungsmöglichkeiten wie eine "Rote-Augen-Korrektur" und entfernt unerwünschte Effekte wie Kratzer, Staub oder auch "unbekannte Personen".

Microsoft Picture It! 2000 soll ab Oktober 1999 zum Preis von 99,- DM im Fachhandel erhältlich sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, München
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  2. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  3. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  5. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  6. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  7. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  8. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  9. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  10. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Verbessert

    jo-1 | 12:50

  2. Re: Wenig neues

    Avarion | 12:50

  3. Wer hätts gedacht...

    SJ | 12:43

  4. Handerkennung

    Gandalf2210 | 12:43

  5. Re: Ladeleistung

    henry86 | 12:41


  1. 12:22

  2. 10:48

  3. 09:02

  4. 19:05

  5. 17:08

  6. 16:30

  7. 16:17

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel