• IT-Karriere:
  • Services:

IBM mit Zusatzcheck für Jahr-2000-Umstellung

Artikel veröffentlicht am ,

Die IBM Global Services bietet Unternehmen eine zusätzliche Prüfmöglichkeit, die automatisierte Inspektionsverfahren mit der Beratung spezialisierter Programmierer verbindet und so Fehlerquellen bei der Jahr-2000-Umstellung auf ein Minimum reduzieren soll.

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Unternehmen müssen laut IBM davon ausgehen, daß rund fünf Prozent aller Daten im Quellcode vergessen oder unzureichend umgestellt wurden. Bis zu 70 Prozent aller Fehler seien auf nicht erkannte Datumsfelder zurückzuführen. "Immer wieder entdecken Menschen die Problemfälle, über die Prüfroutinen unter Umständen hinweggehen.Mit dem neuen Prüfservice bieten wir darum nicht nur hochklassige Tools, sondern setzen gleichzeitig auf den breiten Erfahrungsschatz unserer Jahr-2000-Programmierer bei der Überprüfung von Quellcodes", so Manfred Kabisch, Jahr-2000-Experte bei IBM Global Services.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, um den Quellcode auf seine Jahr-2000-Tauglichkeit zu überprüfen, erklärt IBM Global Services:

So lassen sich große Volumen grob auf potentielle Problemfelder hin untersuchen, die anschließend im Detail betrachtet werden. Geeignet ist dieses Zwei-Schritt-Verfahren immer dann, wenn Unternehmen von einer geringen Fehlerwahrscheinlichkeit bei einer großen Anzahl von Codes ausgehen können - weil zum Beispiel mehr als 50 Prozent der Codes für die Jahr-2000-Umstellung nicht relevant sind.

Handelt es sich hingegen um unternehmenskritische Anwendungen mit niedriger Fehlertoleranz, sollten einzelne Anwendungspakete eingehend geprüft werden, so IBM-Sprecher Kabisch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /