• IT-Karriere:
  • Services:

Benzol-Ausstoß bei Epson-Laserdruckern entdeckt

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zeitschrift Computer Bild untersuchte in Ausgabe 17 zum dritten Mal innerhalb von zehn Monaten den Schadstoff-Ausstoß von Laserdruckern. Das erschreckendes Ergebnis: Der Drucker Epson EPL 5700 stößt die gewaltige Menge von 43 Mikrogramm Benzol pro Kubikmeter Luft aus.

Stellenmarkt
  1. Freiburger Stadtbau GmbH, Freiburg
  2. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf

Benzol gilt seit 20 Jahren als stark Krebs erregend und Erbgut verändernd. Computer Bild-Testredakteur Günther Hörbst: "Dieses Ergebnis ist erschütternd, weil ein Drucker der Firma Epson schon beim ersten Test durch einen zu hohen Benzol-Wert auffiel."

Ein Vergleichswert: An einer mit 30.000 Autos pro Tag am stärksten befahrenen Straße Deutschlands (Stresemannstraße in Hamburg) wurde als Jahres-Höchstkonzentration ein Benzolwert von 20 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen. Bei einer Konzentration von 10 Mikrogramm Benzol in der Außenluft sind Behörden zum Einschreiten verpflichtet.

Auch dem Problemstoff Styrol (Reizt Augen- und Schleimhäute und verursacht Kopfschmerzen) fand Computer Bild bei drei Druckern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,96€
  2. 99,91€
  3. 321,67€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
Schleswig-Holstein
Bye, bye Microsoft, hello Open Source

Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
  2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
  3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    •  /