Abo
  • Services:

Start-up? Beratungsangebot der Medienakademie Köln

Artikel veröffentlicht am ,

Die Medienakademie Köln baut ihr Beratungsangebot für junge Existenzgründer weiter aus. Nach erfolgreichem Start im Juli werden in den kommenden Wochen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin "impulse" zwei weitere Workshops in der Reihe "Gründer-L@bor" angeboten. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, jungen Unternehmern einen Einblick in die kommerziellen Möglichkeiten des Internet zu geben und mit den lukrativen Anwendungsgebieten von Multimedia vertraut zu machen.

Stellenmarkt
  1. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main

"Wer als Existenzgründer ohne das Internet auskommen will, versäumt zukunftsträchtige Einsatzfelder und verzichtet damit auf einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil", begründet Geschäftsführer Ekkehart Gerlach das Engagement der Medienakademie Köln für junge Unternehmen. "Daher ist 'Gründer-L@bor' als Plattform für den Ideen- und Erfahrungsaustausch mit erfahrenen Profis der Multimedia-Branche angelegt."

Das nächste "Gründer-L@bor" befasst sich am 28. August 1999 mit dem Thema "Finanzierungsquellen online recherchieren"; am 25. September 1999 heißt das Thema: "Das Internet als Marketingkanal nutzen".

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen können online unter http://www.medienakademie-koeln.de abgerufen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /