Abo
  • Services:

Multimediale Visitenkarte jetzt auch als CD-R

Artikel veröffentlicht am ,

Visitenkarte auf CD-R
Visitenkarte auf CD-R
Mit der card.21 recordable präsentiert die Münchner Multimediaagentur H&A Media Consult die beschreibbare Variante der bisher nur als ROM-Version verfügbaren CD im Visitenkartenformat.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Während die card.21 - CD-ROM auf die Bedürfnisse von Premium-Unternehmen mit großem Mengenbedarf und standardisierten Softwareinhalten ausgerichtet ist, zielt die in vielen handelsüblichen CD-Brennern einsetzbare CD-R Ausführung besonders auf die Belange von Agenturen und multimediabegeisterte Privatleuten. So können mit der card.21 recordable auch individualisierte Kleinauflagen bei häufig wechselnden Softwareinhalten realisiert werden.

Die card.21 recordable ist aufgrund der speziellen Oberflächenbeschichtung und unter Verwendung eines Adapters in den neuen CD-druckfähigen Printern direkt zu bedrucken. Zur optischen Gestaltung sollen für die Besitzer herkömmlicher Tintenstrahldrucker InkJet-bedruckbare, selbstklebende Label-Etiketten sowie in Kürze eine spezielle Labeldrucksoftware angeboten werden.

Die card.21 bietet 20 MB Speicherkapazität und läßt so ausreichend Raum für die eigene Kreativität.

Die card.21 recordable ist in Einheiten von 100 Stück direkt bei H&A Media Consult oder ab Herbst auch im Fachhandel zu beziehen.

Pech allerdings für den, der entweder einen Yamaha-Brenner sein eigen nennt oder ein Slot-In Laufwerk besitzt, denn während die einen die card.21 nicht beschreiben können, kommen die anderen nicht mit der geringen Größe der Mini-CDs klar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /