Abo
  • Services:

Zehn Milliarden Bits per Laser durch die Luft

Artikel veröffentlicht am ,

Bei dem optischen Übertragungssystem WaveStar OpticAir von Lucent Technologies werden Sender und Empfänger direkt mit Lichtstrahlen durch die Luft verbunden.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, Deggendorf
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Das ermöglicht eine enorme Kapazitätszunahme in lokalen Kommunikationsnetzen und erweitert die Reichweite heutiger hochbit-ratiger Glasfasersysteme. Das neue System arbeitet mit Lasern, Verstärkern und Empfängern, die auf Gebäudedächern oder in Fenstern von Büros montiert werden können.

Es überträgt Sprach-, Daten- oder Bildsignale zwischen zwei Punkten direkt durch die Luft. Das in den Bell Labs, Lucents Forschungszentrum, entwickelte WaveStar OpticAir-System nutzt dabei die Wellenmultiplex-Technik (DWDM = Dense Wave Division Multiplexing), um die Netzkapazität in städtischen Bereichen zu erhöhen. Dieses drahtlose System bietet sich für Situationen an, in denen Glasfaserstrecken nicht oder nur zu extrem hohen Kosten verlegt werden können.

Geschäftskunden und Netzbetreiber sollen damit Übertragungen von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erreichen. Diese hohe Bitrate erlaubt die Übertragung des Inhalts von 1,5 CD-ROMs in weniger als einer Sekunde durch die Luft. Das sind 65mal mehr Informationen, als sich über heutige Funksysteme transportieren lassen.

Der erste Test des Systems wird Dezember 1999 durchgeführt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 164,90€ + Versand
  3. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /