Abo
  • Services:
Anzeige

Zehn Milliarden Bits per Laser durch die Luft

Anzeige

Bei dem optischen Übertragungssystem WaveStar OpticAir von Lucent Technologies werden Sender und Empfänger direkt mit Lichtstrahlen durch die Luft verbunden.

Das ermöglicht eine enorme Kapazitätszunahme in lokalen Kommunikationsnetzen und erweitert die Reichweite heutiger hochbit-ratiger Glasfasersysteme. Das neue System arbeitet mit Lasern, Verstärkern und Empfängern, die auf Gebäudedächern oder in Fenstern von Büros montiert werden können.

Es überträgt Sprach-, Daten- oder Bildsignale zwischen zwei Punkten direkt durch die Luft. Das in den Bell Labs, Lucents Forschungszentrum, entwickelte WaveStar OpticAir-System nutzt dabei die Wellenmultiplex-Technik (DWDM = Dense Wave Division Multiplexing), um die Netzkapazität in städtischen Bereichen zu erhöhen. Dieses drahtlose System bietet sich für Situationen an, in denen Glasfaserstrecken nicht oder nur zu extrem hohen Kosten verlegt werden können.

Geschäftskunden und Netzbetreiber sollen damit Übertragungen von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erreichen. Diese hohe Bitrate erlaubt die Übertragung des Inhalts von 1,5 CD-ROMs in weniger als einer Sekunde durch die Luft. Das sind 65mal mehr Informationen, als sich über heutige Funksysteme transportieren lassen.

Der erste Test des Systems wird Dezember 1999 durchgeführt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  3. Bertrandt Services GmbH, Herford
  4. SICK AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,00€
  2. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    sneaker | 18:23

  2. Re: Ein Kundenbindungs-Gerät

    blaub4r | 18:23

  3. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so...

    Tuxgamer12 | 18:17

  4. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    Squirrelchen | 18:16

  5. Re: Neue Programmiersprachen?

    _4ubi_ | 18:15


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel