• IT-Karriere:
  • Services:

Preisrecherche: Festplatten ab 12 GB

Artikel veröffentlicht am ,

Speicher satt für wenig Geld
Speicher satt für wenig Geld
Im Preisvergleich von IDE-Festplatten mit mehr als 12 GByte Kapazität zeigten sich deutliche Preisunterschiede. Wer vergleicht, kann dabei teilweise bis zu 120,- DM sparen.

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Duisburg
  2. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt

So zahlt man für ein Megabyte zwischen 25 und 35 Pfennig. Maßgeblich für den Preis ist dabei die Umdrehungsgeschwindigkeit.

Liegen die Preise pro Megabyte deutlich unter dieser Spanne, handelt es sich meistens um Lockvogelangebote in Anzeigen - die entsprechenden Festplatten sind auf Rückfrage so gut wie nie lieferbar.

Aufällig dabei ist Seagate - deren Modelle sind ganz offensichlich nur schwer erhältlich bzw. werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert.

Im Gegensatz dazu scheint es, als habe IBM den Retailmarkt hier zu Lande fast völlig im Griff. Nahezu die gesamte Modellpalette hat ein Großteil der Händler auf Lager.

Die im Preisvergleich berücksichtigten Platten stammten dabei von den Herstellern Fujitsu , IBM , Maxtor , Quantum , Seagate und Western Digital .

Weiter zum Preisvergleich .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,91€
  2. 419,15€ (64GB), 516,63€ (128GB)
  3. 38,96€
  4. 99,91€

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
    Core i5-10400F im Test
    Intels Sechser für Spieler

    Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

    1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
    2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
    3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

      •  /