Abo
  • Services:

Starker Richtungswechsel bei SGI

Artikel veröffentlicht am ,

SGI hat angekündigt, die Cray Supercomputer-Abteilung in eine eigene Tochterfirma umzuformen, die zukünftig Entwicklung, Vermarktung und Verkauf der Großrechner in Eigenregie durchführen soll. SGI ist außerdem im Gespräch mit verschiedenen Firmen, die beispielsweise als Partner am Cray Geschäft teilhaben könnten. Im Zuge der Umstrukturierung entläßt SGI über 1000 Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. Schuler Pressen GmbH, Erfurt

Grund für die Entscheidung ist laut Rick Belluzzo, dem Chairman und CEO von SGI, daß der Supercomputing-Geschäftszweig immer noch sehr wichtig für SGI sei, jedoch durch die gänzlich anderen Produktzyklen, Verkaufs- und Servicemodelle mit SGIs Server-Business in Konflikt gerät. Ein weiterer Grund dürfte sein, daß die Supercomputer-Abteilung wegen hoher Entwicklungskosten und -zeiten die Quartalsergebnisse senkt und SGIs Wachstum im Windows NT und Linux Server-Markt behindert.

Außerdem hat SGI angekündigt, daß der Grafikchiphersteller NVIDIA nicht nur, wie schon angekündigt, auf SGI-Patente, sondern auch auf 3D-Hardware-Entwickler von SGI zurückgreifen kann. Ein Team aus etwa 30 SGI-Entwicklern soll in Kürze zu NVIDIA überwechseln und dort helfen, an zukünftigen 3D-Technologien mitzuarbeiten. Laut US-Medienberichten soll das Team zuvor am zukünftigen Midrange Grafikchip "Odyssey" gearbeitet haben, ein Projekt das nun eingestellt wird, zumal NVIDIA nun offiziell als SGI-Hauslieferant von Grafikhardware für deren Serverlinie geadelt wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /