Abo
  • Services:

Number Nine will High-End 3D-Markt aufmischen

Artikel veröffentlicht am ,

Workstationleistung für x86
Workstationleistung für x86
Mit der ersten Grafikkarte, die schnellen RAMBUS und On-Chip Speicher sowie Pixelfusions neuen FUZION 150 Grafikchip einsetzt, will Grafikkartenhersteller Number Nine die 3D-Leistung von x86-Systemen auf UNIX-Workstation-Niveau bringen. Laut Number Nine zeigen erste Simulationen der Architektur, daß sie in Benchmarks (ProCDRS-02) sogar schneller als die meisten High-End 3D-Workstations sein soll.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

PixelFusions FUZION 150 Chip besteht aus 70 Millionen Transistoren, wird in 0.25 Micron gefertigt und enthält 24 Megabits (3 MByte) Embedded DRAM. Dazu kommt, daß der Chip mit massiver Parallelverarbeitung den Grafikdaten zuleibe rückt und dank des integrierten schnellen Speichers schneller auf selbige zugreifen kann. Damit sollen PCs in die Supercomputer-Leistungklasse aufrücken, zumindest was ihre Grafikleistung betrifft.

Die gemeinsam von PixelFusion und Number Nine entwickelte Grafikkarte soll neben dem FUZION 150 mit seinen 3 MByte internem Speicher zusätzlich mit 128 MByte bis 1 GByte On-Board RAMBUS-Speicher ausgestattet sein, der als Bild- und Texturspeicher, Display-Listen und Framebuffer dient, wie man es von Grafikkarten gewohnt ist.

Dir fertige Karte soll PC-OEMs erlauben, ihr Produkt im schnell wachsenden Workstation-Markt zu plazieren und nicht minder leistungsfähige und gleichzeitig wesentlich preiswertere Lösungen anbieten zu können, die mit den Produkten von bereits etablierten Workstation-Spezialisten konkurrieren.

Number Nine rechnet damit, die FUZION 150-basierte Karte in der ersten Hälfte des nächsten Jahres ausliefern zu können. Derzeitig präsentieren Number Nine und PixelFusion die FUZION Technologie auf der SIGGRAPH in Los Angeles. Preise werden erst später bekanntgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  2. 263,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /