Abo
  • Services:

Deutsche Bank will norddeutsches Kabel-Netz

Artikel veröffentlicht am ,

DB Investor, die Beteiligungsholding der Deutschen Bank AG und die Vereins- und Westbank, beabsichtigen, ein Konsortium für den norddeutschen Raum zu bilden, das für die Kabelnetze der Telekom in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern bieten wird, um diese anschließend zu Multimedianetzen auszubauen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Erding
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Mit den dort tätigen Landesbanken, privaten Kabelbetreibern und regionalen Telekommunikations-Unternehmen führt man ebenfalls Gespräche über den Beitritt zu diesem Konsortium.

Der Verbund beabsichtigt die Netze aufzurüsten und das Angebot von TV- und Radioprogrammen stark auszuweiten sowie zusätzliche Dienste wie breitbandigen Internetzugang anzubieten. Insbesondere das Angebot von Spartenprogrammen, regionalen und lokalen, sowie ausländischen Sendern soll stark ausgedehnt werden.

Mit breitbandigen Internetzugängen will man das Surfen für die Kunden schneller und einfacher machen. Anstelle der Modemeinwahl kann z.B. der Computer im Stand-by-Betrieb eingeschaltet bleiben, ohne daß zusätzliche Telefonkosten anfallen bzw. die Telefonleitung blockiert wird. Die neuen Angebote sollen nicht nur über den PC, sondern auch über das Fernsehgerät zugänglich gemacht werden, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Heute beziehen 1,6 Millionen der insgesamt ca. 3 Millionen Haushalte in den drei nördlichen Bundesländern ihre Fernsehprogramme über das Kabelnetz. Weitere 700.000 Haushalte seien an das Netz anschließbar, wurde verlautet. In den drei Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern ist die Urbana GmbH, eine 100 prozentige Tochtergesellschaft von Tele Columbus GmbH, mit knapp 200.000 Kunden der größte unabhängige Netzbetreiber, der schon heute in Berlin breitbandigen Internetzugang über Kabelnetze anbietet. Urbana wurde im Juni im Rahmen des Kaufs von Tele Columbus durch DB Investor von VEBA und RWE erworben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,17€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 199€ (Bestpreis!)
  4. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)

Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /