Abo
  • Services:

IBM - Weltrekord im Daten sortieren

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Billion Bytes an Daten sortieren und in die richtige Reihenfolge bringen: 1300 Jahre ohne Pause bräuchte ein Mensch, um allein die Zahlen von Hand zu Papier zu bringen, vorausgesetzt er schafft 15 Einträge pro Minute. Dann hätte er sie aber noch lange nicht sortiert.

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

Ganze 17 Minuten benötigte IBM mit dem RS/6000 SP Parallel-Rechner, der damit den Weltrekord von 50 Minuten für eine solche Rechenleistung brach.

Für den Sortierungs-Benchmark steht jedoch weniger die reine Kalkulationsleistung im Vordergrund als vielmehr das Input/Output-Management des Computers und die Kommunikation der Knoten untereinander. Der Schlüssel zu dieser Systemleistung des RS/6000 SP ist, so IBM, der Einsatz des General Parallel File System (GPFS) von IBM, das jedem der SP-Prozessoren einen Hochgeschwindigkeitszugriff auf die Daten aller angeschlossenen Platten erlaubt.

Für den Weltrekord nutzte IBM die parallelen Verarbeitungsleistungen des RS/6000 SP. Der Rekord wurde mit 488 Knoten und sechs Billionen Bytes Speicherplatz auf den angeschlossenen Festplatten erreicht. Testort war das RS/6000 SP Teraplex Integration Center in Poughkeepsie, New York.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /