Abo
  • Services:

Wettersites im Test: Aktuelle Informationen?

Artikel veröffentlicht am ,

Wetter per Mausklick
Wetter per Mausklick
Hochwertige und aktuelle Wetterinformationen bietet das Internet - allerdings muß der User wissen, wo.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Wie die Zeitschrift Online Today in einem Praxistest herausfand, bieten nur einige Internet-Wettersites stets aktualisierte und hochwertige Informationen. Für den Test untersuchte man in Zusammenarbeit mit dem Diplom-Meteorologen Bernhard Mühr zehn Wettersites in Bezug auf Qualität und Benutzerfreundlichkeit.

Testsieger im Online Today-Praxistest ist die Site des Deutschen Wetterdienstes. Unter www.dwd.de findet der User nicht nur hochaktuelle Wetterdaten für das In- und Ausland, die Site bietet zudem eine Pollenflugvorhersage und Spezialwettervorhersagen zum Beispiel für Schiffsreisen.

Darüber hinaus stellt www.dwd.de Wissenswertes zum Thema Sonnenfinsternis zur Verfügung. Zweiter wurde die Website www.wetteronline.de ,die unter anderem die Wetterinformationen für T-Online liefert. Auch hier kann der Nutzer in umfangreichen und aktuellen Daten surfen. Allerdings läßt die Optik zu wünschen übrig und die Auswahl ist umständlich.

Den dritten Platz belegt die Webseite www.donnerwetter.de , die sogar die aktuellen Wassertemperaturen von Badeseen liefert. Diese Website liegt außerdem auf Platz eins in puncto Benutzerfreundlichkeit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /