Abo
  • Services:

Neu: Winamp mit PalmPilot fernsteuern

Artikel veröffentlicht am ,

Remote Control
Remote Control
Mit dem Palmpilot läßt sich jetzt der beliebte MP3-Player Winamp fernsteuern - die Software des amerikanischen Ein-Mann-Betriebs Haus of Maus machts möglich.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen
  2. Bosch Gruppe, Dresden

Mit dem Programm Busker, das aus einem Plugin für Winamp und einem Palmpilot-Programm besteht, wird die Bedienoberfläche inklusive der ID-Tags auf dem Palmpilot angezeigt, der über die serielle Schnittstelle mit Winamp kommuniziert. Dazu muß der Palmpilot im Crandle liegen.

Sogar die Lautstärke und die Abspielzeit wird auf dem Palmpilot geregelt. Sinnvoll läßt sich Busker beispielsweise dann einsetzen, wenn der PC zwar MP3s oder Audio-CDs abspielen soll, aber der Monitor nicht ständig eingeschaltet sein soll. Der Palmpilot dient so als Interfaceersatz.

Eine drahtlose Variante, die mit der Infrarotschnittstelle des Palms zusammenarbeitet, ist derzeit leider nicht geplant - der Programmierer des Haus of Maus (Werbespruch: Enough to make you squeak) sucht alllerdings C++ Programmierer, die mit ihm die Windowskomponente weiterentwickeln. Vielleicht springt so auch eine drahtlose Variante heraus.

Busker ist gepackt ca. 17 Kb klein, auf dem Palmpilot werden 14 Kb Speicher benötigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,69€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  4. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /