Abo
  • Services:

Comtech kündigt Athlon-PC für unter 2000 Mark an

Artikel veröffentlicht am ,

500 MHz Athlon von Comtech
500 MHz Athlon von Comtech
Comtech bietet pünktlich zum weltweiten Start des AMD Athlon-Prozessors einen der ersten PCs mit dem derzeit schnellsten x86-Prozessor der Welt an. Trotz der hohen Leistung soll der Preis - wie von AMD-Systemen gewohnt - recht niedrig sein: Die Einsteiger-Version des "comtech Athlon 500" ist bereits für 1.799 Mark zu haben.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Haufe Group, Stuttgart

Dafür bekommt der Kunde einen Athlon mit 500 MHz, 64 MB RAM, einer 6,4 GB Festplatte sowie einer ATI AGP-Grafikkarte mit 8 MB Speicher. Für den richtigen Sound sorgt eine Terratec 3D-Soundkarte. Ein 40fach CD-ROM-Laufwerk, ein Diskettenlaufwerk sowie eine WIN95 Marken-Tastatur runden das Angebot ab.

Optional ist ein ISDN-Paket (ISDN PC-Karte und Telekom ISDN-Anschluss) erhältlich. Der Preis reduziert sich damit auf 1.749 Mark.

Für 200 Mark Aufpreis bekommt Comtechs Athlon eine für diese Leistungsklasse etwas passendere Ausstattung: 128 MB Speicher, eine 16 MB Grafikkarte sowie eine 10 GB große Festplatte. Ein 17-Zoll-Monitor ist bereits für 399 Mark zu haben, ein 19-Zöller kostet 799 Mark.

Für einen effektiven Jahreszins von 8,4 Prozent kann der Comtech Athlon auch bequem finanziert werden. Die Einsteigerversion ist bei 18 Monatsraten bereits für 106,44 Mark monatlich zu haben. Bestellungen können ab sofort unter www.comtech.de aufgegeben werden, die Auslieferung erfolgt ab 16. August.

Mehr über AMDs neuen Prozessor ist im Athlon vs. Pentium III Vergleichstest nachzulesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /