• IT-Karriere:
  • Services:

Celeron bleibt SMP-fähig

Artikel veröffentlicht am ,

Intel hat laut HardOCP und Ars Technica in einem Support-Forum die Sorgen der Celeron-interessierten Kundschaft zersteut, die befürchtet, daß in Zukunft nur noch Celerons ausgeliefert werden, die den Einsatz auf speziellen Celeron Multiprozessor (SMP) Mainboards verweigern.

Stellenmarkt
  1. ecadia GmbH, Kornwestheim
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Intel dürfte die Abschaltung der "ungewollten" SMP-Funktionalität mehr abverlangen als nur das Abschalten einer Pin-Funktion, da sie ein komplettes Re-Design des Celeron nötig machen würde, schreibt Ars Technica.

Seit kurzem sind die ersten zwei Celeron SMP-Mainboards auf dem Markt, das ABIT BP6 Dual Celeron Board und QDIs TwinMagic . Zuvor mußte man Celerons mit revht teuren Adaptern in Pentium II SMP-Mainboards stecken, das hat damit ein Ende, so daß endlich leistungsfähige SMP-Lösungen für kleinere Geldbeutel möglich sind.

Von einem mysteriösen Intel-Mitarbeiter will HardOCP indies erfahren haben, daß Intel plant, Pentium III Prozessoren für den Celeron Sockel 370 zu fertigen, was den Einsatz auf preiswerten Boards ermöglichen würde.

Da Intel im nächsten Jahr sowieso einen Celeron mit der Multimedia-Befehlserweiterung ISSE anbieten will, fragt man sich nun, ob dieser nicht gleich durch einen mehr oder weniger abgespeckten Pentium III ersetzt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
    Telekom, Vodafone
    Wenn LTE schneller als 5G ist

    Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
    Ein Bericht von Achim Sawall

    1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
    2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
    3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

      •  /