Abo
  • Services:

Sonderaktion bei 01051 - Holland für 9 Pfennig

Artikel veröffentlicht am ,

Zum ersten Mal in Deutschland bietet ein Telefondienstleister zum Inlandstarif Gespräche ins Ausland an. Das Düsseldorfer Telefonunternehmen 01051 Telecom ermöglicht seinen Call-By-Call Kunden rund um die Uhr Gespräche nach Holland für nur 9 Pfennig die Minute.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München

Hierbei handelt es sich um eine einwöchige Sonderaktion, die Christian Wolff, Firmengründer von 01051 ganz einfach begründet: "Holland ist immer noch eines der beliebtesten Ferienziele der Deutschen. Deshalb haben wir uns gedacht: Rufen Sie doch mal Ihre Freunde und Nachbarn im Urlaub an."

In der Zeit von Samstag, dem 7. August (0.00 Uhr), bis Freitag, dem 13. August (24 Uhr), kostet somit ein Telefonat über 01051 in die Niederlande nur noch 9 Pfennig pro Minute, unabhängig von der Tageszeit.

Ralf Senden, zuständig für den Einkauf bei 01051, würde dieses Angebot gern auf Dauer beibehalten, aber die Verhandlungen mit den Auslandscarriern gestalten sich zuweilen schwierig, kalkuliert 01051 doch sehr eng an den eigenen Kosten: "Wir wollen schließlich immer die günstigsten Verbindungen anbieten - und da sind wir schon ein harter Brocken bei den Verhandlungen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)
  3. 29,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /