Abo
  • Services:

Intels 600 MHz Pentium III erhältlich

Artikel veröffentlicht am ,

Intel liefert seit heute den schon angekündigten, bisher schnellsten Pentium III Prozessor aus, gleichzeitig wird der neue 500 MHz Celeron an erste Händler ausgeliefert. Erste Systemhersteller haben schon Rechner angekündigt, die Intels neueste Sprößlinge in ihrem Innern tragen.

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Die Großhandelspreise des Pentium III 600 MHz liegen um 1300,- DM, die für den Celeron 500 MHz bei ungefähr 325,- DM. Die Prozessoren dürften in Kürze im Einzelhandel zu erwerben sein.

Kommentar:
Intel versucht mit dem vorgezogenen Veröffentlichungsdatum sicherlich AMD Einhalt zu gebieten, da die Auslieferung des Athlon unmittelbar bevorsteht. Ob AMD es jedoch mit der Marktmacht Intels aufnehmen kann, ist eher fraglich. Nichtsdestotrotz hat AMD mit seinem Athlon-Prozessor Intels Pentium III vom Thron gestürzt und den derzeit schnellsten x86-Prozessor im Programm. Mehr dazu findet sich im Athlon vs. Pentium III Vergleichstest .



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /