Abo
  • Services:

3dfx gibt Einblick in zukünftige 3D-Technologien

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer neuen Technologie will 3Dfx seinen 3D-Grafikkarten einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen und bisher nicht gekannten Realismus auf den PC-Monitor bringen. Die T-Buffer getaufte Technologie soll neben Full-Scene Spatial Anti-Aliasing (Kantenglättung), Motion Blur (Bewegungsunschärfe) auch Depth of Field (Tiefenschärfe) Beschleunigung. Dabei handelt es sich um sonst nur aus Film, Fernsehen und Fotografie bekannte Techniken, die ein naturgetreueres 3D-Grafiken in Echtzeit ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. GoDaddy, Hürth

3dfx will die T-Buffer Technologie in die Grafikkarten der nächsten Generation integrieren und erstmals anspruchsvolle Echtzeit-Filmeffekte in Consumer PCs bringen, was vorher nur mit teurer Spezialhardware möglich war:

"Der Unterschied der Renderqualität ist dramatisch, wenn man die T-Buffer Effekte nutzt", sagte Gary Tarolli, Chief Technical Officer bei 3dfx. "Anwender werden sich nicht mehr länger mit scharfen, gezackten Polygonecken und unrealistischen Bewegungseffekten von derzeitigen 3D-Beschleunigern zufriedengeben. Anstattdessen werden Kunden nun nahezu fotorealistische in Echtzeit gerenderte Bilder erleben."

Näheres zur Verfügbarkeit der nächsten Generation von Beschleunigern, die T-Buffer einsetzen werden, hat 3dfx noch nicht offiziell angekündigt. Das dürfte sich jedoch in den nächsten Wochen ändern, es ist zu hoffen, daß T-Buffer schon in "Voodoo4" zu finden sein wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 14,99€
  3. 7,49€
  4. (-71%) 11,49€

Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /