Abo
  • Services:

3dfx gibt Einblick in zukünftige 3D-Technologien

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer neuen Technologie will 3Dfx seinen 3D-Grafikkarten einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen und bisher nicht gekannten Realismus auf den PC-Monitor bringen. Die T-Buffer getaufte Technologie soll neben Full-Scene Spatial Anti-Aliasing (Kantenglättung), Motion Blur (Bewegungsunschärfe) auch Depth of Field (Tiefenschärfe) Beschleunigung. Dabei handelt es sich um sonst nur aus Film, Fernsehen und Fotografie bekannte Techniken, die ein naturgetreueres 3D-Grafiken in Echtzeit ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim

3dfx will die T-Buffer Technologie in die Grafikkarten der nächsten Generation integrieren und erstmals anspruchsvolle Echtzeit-Filmeffekte in Consumer PCs bringen, was vorher nur mit teurer Spezialhardware möglich war:

"Der Unterschied der Renderqualität ist dramatisch, wenn man die T-Buffer Effekte nutzt", sagte Gary Tarolli, Chief Technical Officer bei 3dfx. "Anwender werden sich nicht mehr länger mit scharfen, gezackten Polygonecken und unrealistischen Bewegungseffekten von derzeitigen 3D-Beschleunigern zufriedengeben. Anstattdessen werden Kunden nun nahezu fotorealistische in Echtzeit gerenderte Bilder erleben."

Näheres zur Verfügbarkeit der nächsten Generation von Beschleunigern, die T-Buffer einsetzen werden, hat 3dfx noch nicht offiziell angekündigt. Das dürfte sich jedoch in den nächsten Wochen ändern, es ist zu hoffen, daß T-Buffer schon in "Voodoo4" zu finden sein wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...

Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /