• IT-Karriere:
  • Services:

CompuServe senkt Preis des SMS-Service

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort kostet der SMS-Service für CompuServe Mitglieder nur noch 12 Pfennig pro Nachricht. Mit dem Service können Kurzmitteilungen mit bis zu 145 Zeichen vom Computer an Handys verschickt werden.

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Duisburg

CompuServe hat für seinen SMS-Service ein flächendeckendes weltweites Netz mit 105 Mobilfunknetzen in 64 Ländern aufgebaut.

Zuverlässigkeit soll dabei groß geschrieben werden: Nach dem Versand einer Nachricht erhält der Absender eine Empfangsbestätigung. Aus ihr geht auch hervor, ob der Empfänger seine Nachricht direkt erhalten hat oder ob sie zwischengespeichert wurde. Hat der Empfänger sein Handy abgeschaltet, werden SMS-Nachrichten bis zu sieben Tage gespeichert, damit die Mitteilungen nicht verlorengehen.

"Für CompuServe zählt SMS zu den wichtigsten Basisdiensten der mobilen Kommunikation", so Stephan Naundorf, PR-Manager bei CompuServe Deutschland. "Besonders jetzt im Sommer sind außerdem viele Leute unterwegs. Deshalb haben wir jetzt unsere Preise für den Short-Message-Service drastisch gesenkt."

CompuServe bietet neben dem "klassischen" SMS-Service zum sofortigen Versand vom Computer auf das Handy auch einen programmierbaren Dienst an: Unter itsdone.compuserve.de können Mitglieder Nachrichten hinterlegen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt verschickt werden - etwa ein Geburtstagsgruß oder eine Erinnerung an einen Termin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-42%) 11,50€
  3. 4,99€
  4. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)

Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

      •  /