Abo
  • Services:
Anzeige

Kampf der Giganten: AMD Athlon gegen Pentium III

Anzeige

Athlon & Pentium III Vergleich

AMD hat es nach langer Zeit endlich geschafft, einen Prozessor zu entwickeln, der es mit Intels Pentium III-Prozessoren aufnehmen kann - doch ist er auch wirklich schneller als die Konkurrenz aus Intels Chipschmieden?

Der von Grund auf neu entwickelte Athlon bietet neben einem 128 KByte L1-Cache On-Chip einen 512 KByte und später bis zu 8 MByte großen externen L2-Cache, der direkt vom Prozessor verwaltet wird. Der von Software- und Spieleherstellern immer öfter unterstützte AMD 3DNow!-Befehlssatz brachte schon beim K6-2 und K6-III in entsprechenden Grafikanwendungen oder 3D-Spielen gute Leistungen und ist beim Athlon gegenüber seinen Vorgängern optimiert und erweitert worden.

Mit einer komplett neuen Architektur, die auf Compaqs Alpha EV6 Bus-Protokoll basiert, erhofft sich AMD vor allem bei Multiprozessor-Systemen gegenüber Intels Pentium III Xeon einen massiven Geschwindigkeitsvorteil. Dazu werden einzelne Prozessoren nicht mehr in Reihe geschaltet, wie bisher von SMP-Mainboards mit Intel-Chipsatz gewohnt, sondern wie bei einem Netzwerk Point-to-Point jeweils direkt mit einer 64-Bit breiten Pipeline mit dem Chipsatz verbunden und haben die volle Bandbreite zur Verfügung. Der Front-Side-Bus wird dabei - umgerechnet auf herkömmliche x86-Architektur - mit 200 MHz betrieben, bis zu 400 MHz sollen für die Zukunft moeglich sein.

AMD will nach eigenen Aussagen keine Mainboards entwickeln und stellt Mainboard-Herstellern den eigens für Athlon entwickelten Irongate Chipsatz zur Verfügung. Die Preise der Boards werden hoffentlich nicht wesentlich teurer als die für Pentium II/III Prozessoren sein. Der Athlon steckt dabei in einem Steckplatz in Slot-1 Bauform, der zwar optisch demjenigen für Intel-Prozessoren bis aufs Haar gleicht, intern jedoch komplett modifiziert und auf die Bedürfnisse des Athlon angepaßt wurde.

Diese Daten hören sich recht schön an, doch wie sieht es in der Praxis aus? Unter Windows 98 wurden dazu mehrere Benchmarks gefahren, die einen mit 550 MHz getakteten Athlon und einem Pentium III 550 MHz mit identischer Ausstattung auf den Zahn fühlten.

Weiter zum großen Athlon/Pentium III Vergleich .


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Zitat

    LinuxMcBook | 02:32

  2. Re: Natürlich ist man zufrieden

    LinuxMcBook | 02:31

  3. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    LinuxMcBook | 02:23

  4. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 02:14

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    LinuxMcBook | 02:11


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel