EVZ: Ratgeber zur Sicherheit für Internet-Nutzer

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem Informationsblatt zum Thema bieten das Europäische Verbraucherzentrum und der Landesbeauftragte für den Datenschutz Schleswig-Holstein eine weitere Service-Information für Internet-Nutzer an, die mehr persönliche Datensicherheit im Internet wünschen.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Systemadministrator*in Infrastruktur Server / Storage (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Das EVZ und der Landesbeauftragte für den Datenschutz setzen sich dafür ein, daß der Verbraucher die Chancen der Informationsgesellschaft nutzen kann - und zwar mit dem geringstmöglichen Risiko. Während das erste Informationsblatt in der Reihe "Safer surfen" zum Einsatz von Verschlüsselungsprogrammen aufrief und die Installation und Handhabung erklärte, geht es diesmal um "Browserkonfiguration", "Virenschutz" und "PC-Firewalls". Begriffe wie Cookies, Java, JavaScript oder ActiveX werden auf der zugehörigen Homepage erklärt. Dort werden auch praktische Empfehlungen gegeben, wie man den eigenen PC und seine Daten gegen Gefahren aus dem Internet absichern kann.

Die gemeinsame Aktion des Landesbeauftragten für den Datenschutz und des Europäischen Verbraucherzentrums Kiel dient als neuer Service für Bürgerinnen und Bürger: Neben detaillierten Informationen kann jeder konkrete Hilfe und Unterstützung bei der Anwendung datenschutzgerechter Technik erhalten.

Unter folgenden Adressen können die Informationsblätter "Safer surfen - Selbst sicher(n)" und "Verschlüsseln - ich?" angefordert werden:

Der Landesbeauftragtefür den Datenschutz Schleswig-Holstein , Düsternbrooker Weg 82, 24105 Kiel
Tel.: 0431/988-1210, Fax: 0431/988-1223

Europäisches Verbraucherzentrum Kiel, Willestraße 4 - 6, 24103 Kiel
Tel.: 0431/97193-50, Fax: 0431/97193-60

E-Mail: evz@evz.de

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitkom
Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
Artikel
  1. Smartwatch: Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer
    Smartwatch
    Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer

    Die Apple Watch Series 7 beherrscht einen bisher unbekannten Funk-Datentransfermodus. Das zeigen Anmeldeunterlagen in den USA.

  2. USA: Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste
    USA
    Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste

    Geheimdienste in den USA nutzen Adblocker, andere Behörden offenbar nicht. Ein US-Senator warnt daher vor Hacking und Erpressung.

  3. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) [Werbung]
    •  /