• IT-Karriere:
  • Services:

Schnurloser Datenfluß: Bluetooth nimmt Formen an

Artikel veröffentlicht am ,

Bluetooth - total vernetzt
Bluetooth - total vernetzt
Das Ende des Kabelsalats um Computer und Telekommunikatiosngeräte rückt mit der Fertigstellung der Bluetooth Spezifikation 1.0 näher. Eine Gruppe von Unternehmen, darunter Intel, Nokia, Ericsson, Toshiba, IBM und 3Com, will gemeinsam eine Technologie entwickeln, mit der es möglich wird, Sprache und Daten mit bis zu 1 MBit/s via Funk zu übertragen. Die Verkabelung der verschiedenen Geräte rund um Rechner und Telefon soll damit überflüssig werden.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main

Insgesamt über 700 Unternehmen beteiligen sich mittlerweile an der Initiative, darunter auch weitere große Namen wie Compaq, Motorola und BMW. Die ersten Geräte mit der neuen schnurlosen Technologie sollen bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

Die "Bluetooth Specification Version 1.0 Foundation Core" enthält die Details, die nötig sind, um Produkte mit der Bluetooth Funk Architektur zu entwickeln. Die "Bluetooth Specification Version 1.0 Foundation Profiles" hingegen enthält die Richtlinien, die die Kommunikation der einzelnen Bluetooth Geräte untereinander regeln soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 0,99€
  3. 4,99€
  4. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /