Preiswerte Business-Grafikkarten von 3dfx

Artikel veröffentlicht am ,

3dfx läßt die Velocity Serie von STB wieder auferstehen und bringt gleich zwei neue Grafikkarten auf den Markt, die sich jedoch eher an Business-, Heimanwender und Systemhersteller anstatt leistungshungrige Spielefans wenden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
Detailsuche

Die beiden neuen Karten, die Velocity 100 und die Velocity 200, bieten AGP2X, 8 bzw. 16 MByte SGRAM, einen 300 MHz RAMDAC und liefern Auflösungen bis 2046 x 1536 Pixeln. Im Gegensatz zur Velocity 200 ist die Velocity 100 ab sofort für ca. 69 US-Dollar zu haben. Sowohl den Preis als auch die Verfügbarkeit der Velocity 200 will 3dfx erst später bekanntgeben. Bekannt ist hingegen schon die mitgelieferte Software der 200er: Eine kompellte Version von "PowerPlugs: Transitions II" von Crystal Graphics soll die Erstellung von beeindruckenden PowerPoint Präsentationen ermöglichen, der bekannte Screensaver Organic Art Deluxe 2.0 soll für entspannende Bildschirmgrafiken sorgen.

Die neuen Velocity-Grafikkarten sind beide mit einem Voodoo3 Chip ausgestattet, der sowohl bei 2D- als auch bei 3D-Grafik eine mehr als ordentliche Leistung bietet, im Gegensatz zur Voodoo3 2000 jedoch mit weniger bzw. langsameren, preiswerteren RAM ausgestattet ist. Die Treiber sollen sowohl auf Pentium III als auch AMD Prozessoren optimiert sein. Windows 3.11, Windows 9x, Windows NT 3.51, Windows NT 4.0, Windows 2000 und OS/2 werden unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /