USF'99 - Workshop für deutsche Spieleentwickler

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unterhaltungs Software Forum (USF) ist eine Gruppierung deutschsprachiger Spieleentwickler, die sich auch in diesem Jahr wieder treffen, um Information, Erfahrung und Wissen auszutauschen, um die deutsche Spieleszene international konkurrenzfähiger zu machen.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Die Initiatoren, Massive Development und TriNode Entertainment Systems , sehen das USF als Kommunikationplattform für Entwickler von Unterhaltungssoftware. So soll das USF ein erster Schritt hin zur Stärkung des Standortes Deutschland sein.

Wichtigste Teilnehmer und Sponsoren für das USF'99 dürften wohl AMD und Microsoft sein. Hierzu wird auf der Veranstaltung am 02. Oktober 1999 in Frankfurt ein dritter Workshop Track eröffnet. Dieser Track fokussiert sich auf AMDs neueste ATHLON Prozessortechnologie sowie Microsofts im Herbst kommende DirectX 7.0 API.

"Wir freuen uns außerordentlich über die Teilnahme von AMD und Microsoft am USF'99", sagt Alexander Jorias, Geschäfstführer von MASSIVE DEVELOPMENT und Mitorganisator des USF'99. "Die Mitwirkung dieser Firmen zeigt, daß wir DAS herausragende, international attraktive Event für deutsche Spieleentwickler geschaffen haben."

Die Veranstaltung findet am 02.10.99 im Crowne Plaza Holiday Inn/Frankfurt statt. Es werden zwölf Workshops und Seminare angeboten. Nähere Informationen zum USF sowie der USF'99 Veranstaltung gibt es im Internet auf der USF-Homepage .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /