Abo
  • IT-Karriere:

QuickTime TV - Fernsehen über das Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Das erstmals auf der MacWorld Expo in New York vorgestellte QuickTime TV von Apple soll Web-basiertes Fernsehen in hoher Qualität ermöglichen. Apple bietet sich dabei als neuer "Sendeplatz" im Internet an und macht Real immer mehr Konkurrenz. Es werden zahlreiche Programmkanäle geboten - von ABC News ueber Disney bis hin zum Musikkanal VH1. Abgerufen werden die gebührenfreien Sendungen mit der QuickTime 4 Software, die derzeit für Mac OS und Windows verfügbar ist. Die TV-Streams werden durch Apples QuickTime Streaming Server Software ins Netz gespeist.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr

"QuickTime TV liefert bestes Sendeprogramm im Web", sagt Steve Jobs, Interim CEO von Apple Computer, "Die Zuschauer erleben zum ersten Mal Video und Audio via Internet in wirklich ansprechender Qualitaet."

Für das QuickTime TV-Programm hat Apple große Pläne: Neue Internet-Fernsehkanäle auf Basis der QuickTime TV-Technologie sind ABC News, Disney, ESPN, The Knitting Factory, RollingStone.com, VH1 und Virgin Radio. Sie kommen zu den bereits bestehenden Web-Sendern BBC World, Bloomberg, FOX News Online, FOX Sports Online, HBO, NPR, WBGH Boston und The Weather Channel hinzu.

Für eine laut Apple bisher nicht gekannte Übertragungsqualität sorgt das bestehende, globale Netzwerk von Akamai Technologies, das in Partnerschaft mit Apple um QuickTime Streaming Server erweitert wurde.

Über 900 Internet-Knotenrechner in über 15 Ländern transportieren die QuickTime TV Video- und Audioströme zu den Zuschauern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /