Jupiter: Musik digital auch weiterhin auf CDs

Artikel veröffentlicht am ,

Nach mehr als einem Jahr Verwirrung um digitale Musikdistribution muß die Musikindustrie nun aus der defensiven Rolle lösen und die digitale Musikdistribution vielmehr als ein aggressives Marketing-Werkzeug einsetzen, das fordert Jupiter Communications in einer aktuellen Studie.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler CAD (m/w/x)
    HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münster
  2. Projektleiter m/w/d Elektro- / Software-Engineering
    über unternehmensberatung monika gräter, Straubing
Detailsuche

Laut Jupiter sollen die Einnahmen aus der digitalen Distribution bis zum Jahre 2003 nur 147 Millionen US-Dollar erreichen, doch die digitale Musik wirkte sich deutlich auf die Verkäufe realer Tonträger aus. So sollen die durch die digitale Distribution initiierten Käufe im Jahre 2003 bereits 2,6 Milliarde US-Dollar, bzw. 14 Prozent der in den USA abgesetzten Tonträger ausmachen.

Jupiter glaubt, daß die nächsten fünf Jahre lediglich als Vorläufer der Akzeptanz des Massenmarktes zu sehen sind, der bisher durch fehlende Bandbreiten und fehlende Titel sowie die hohe Verbreitung des MP3-Formats behindert wird. In den nächsten Jahre werde man daher mehr CDs über das Internet absetzen als digitale Dateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /