• IT-Karriere:
  • Services:

Quake 3 Arena - neue Testversion erhältlich

Artikel veröffentlicht am ,

Einer der wohl bisher größten Betatests eines Spiels geht weiter - id-Software hat am Wochenende die schon mit Spannung erwartete offizielle Quake 3: Arena Testversion (Q3Test) zum Download freigegeben.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Der neue Q3Test mit der Version 1.06 ist derzeit für Windows 9x und NT erhältlich und sollte bald für andere Plattformen folgen. Zu den wichtigesten Neuerungen zählen die neue "Tournament Map" und das erstmals mögliche Teamplay. Wer ein Multiprozessorsystem besitzt, kann jetzt unter Windows NT erstmals auch unter Quake 3 davon profitieren.

Laut einem ersten Vergleich von AnandTech bringen zwei Pentium III Prozessoren unter Q3Test 1.06 hauptsächlich in Auflösungen unter 1024 x 768 eine Steigerung der Framerate. Allerdings darf man nicht vergessen, daß Quake 3 außerdem noch lange nicht fertig ist und daß derzeit nur sehr wenige Grafikkarten-Treiber unter NT auf den Einsatz von mehr als einem Prozessor optimiert wurden. Nichtsdestotrotz dürfte das Laufverhalten des Q3Test mit zwei Prozessoren wesentlich angenehmer sein als mit nur einem, da die gesamten Rechenaufgaben verteilt berechnet werden und die Systembelastung dadurch geringer sein dürfte.

Weitere Neuerungen in Q3Test 1.06

  • team follow1 <- follow player 1 as a spectator="">
  • team follow2 <- follow player 2 as a spectator="">
  • team scoreboard <- be a scoreboard="">
  • change "restart" to "map_restart"
  • team colorbars behind status
  • new icons for weapons and ammo
  • new light code
  • changed "stopdemo" to "stoprecord"
  • cg_simpleItems 1 now draws sprite items (significant speedup)
  • blood trails behind gibs
  • dynamic curve level of detail
  • devmap sets cheats 1, map sets cheats 0
  • skip all shell eject code when cg_brassTime 0
  • multiprocessor acceleration "r_smp 1"

Beim Q3Test 1.06 handelt es sich, so id-Software, weder um eine Demo noch um eine Alpha-Versiondes fertigen Spiels und soll nicht sehr viel mit dem fertigen "Quake 3: Arena" gemein haben. Es geht hauptsächlich darum, die Netzwerk-Tauglichkeit und die Leistung der Grafik-Engine zu testen.

Der 31 MByte große Q3Test 1.06 findet sich unter folgenden Servern zum Download: id-Software (USA) ftp://ftp.idsoftware.com/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe
Gamers.org (USA) ftp://ftp.gamers.org/pub/mirrors/ftp.idsoftware.com/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe
Telepac (Europa) ftp://ftp.telepac.pt/pub/idgames/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe
CDROM.com (USA) ftp://ftp.cdrom.com/pub/idgames/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe SunSITE (England) ftp://sunsite.doc.ic.ac.uk/packages/idgames/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe Aarnet (Australien) ftp://mirror.aarnet.edu.au/pub/idgames/idstuff/quake3/win32/q3test_1_06.exe

Aufgrund des hohen Interesses an Quake 3 dürften die meisten Server schnell überlastet sein, es ist also mitunter etwas Geduld erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /