c't: Office-Pakete im Test durchgefallen

Artikel veröffentlicht am ,

Das Computermagazin c't hat die Office-Pakete der vier großen Anbieter - Microsoft, Corel, Lotus und StarDivision - in der aktuellen Ausgabe 15/99 unter die Lupe genommen. Das Fazit: Keiner der Hersteller schnitt gut ab.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
  2. Testingenieur Software- / System-Test (m/w/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, 58791 Werdohl
Detailsuche

Dokumente mit über 100 Seiten, zweispaltigem Satz, eingebundenen Bildern, Verzeichnissen, Fußnoten und Gliederungsüberschrifen interessierten die c't-Redaktion besonders. Aber auch der HTML-Import/-Export, die Makrofähigkeit und die Dokumentation bzw. der angebotene Support wurden untersucht.

Das Ergebnis war jedoch enttäuschend. Beim Handling mit anspruchsvollen Dokumenten konnte keines der Office-Pakete glänzen. Der Anwender muß sich mit diversen Fehlfunktionen herumschlagen, von der unzulänglichen Silbentrennung, die ständig manuelle Eingriffe erfordert, bis zu unzähligen Programmabstürzen.

Mit der Rechtschreibreform tun sich die neuen Versionen ebenfalls schwer. StarWriter kennt keine neuen Regeln und WordPerfect prüft Texte nicht zuverlässig. Das einfache Umschalten zwischen alter und neuer Rechtschreibung erlaube nur Word 2000, so das Magazin. Zum Teil tauchten sogar Fehler wieder auf, die in Vorversionen bereits korrigiert worden waren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Manifest v3: Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen
    Manifest v3
    Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen

    Die neue Erweiterungsschnittstelle Manifest v3 in Chrome könnte Adblocker erschweren. Ab Januar 2023 muss die Technik genutzt werden.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Science-Fiction der Neunziger: Babylon 5 wird neu aufgelegt
    Science-Fiction der Neunziger
    Babylon 5 wird neu aufgelegt

    Die Science-Fiction-Serie Babylon 5 soll neu aufgelegt werden. Ein wichtiger Drehbuchautor des Originals ist mit dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl in Kürze bestellbar • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /