• IT-Karriere:
  • Services:

MS-Raubkopien in Originalpackung sichergestellt

Artikel veröffentlicht am ,

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Spezialisten des Fachkommissariats Wirtschaftskriminalität der Kripo Fürstenfeldbruck bei der Durchsuchung der Geschäftsräume sowie der Privatwohnung eines Germeringers Computerfachhändlers 45 raubkopierte Softwarepakete Microsoft Office 97 sichergestellt. Die am 13. Juli durchgeführte Durchsuchungsaktion förderte gefälschte CD-ROMs mit original Handbüchern in Originalkartons zu Tage. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Mark.

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

"Wir haben hier einen klassischen Fall von Produktmanipulation, d.h. original und gefälschte Komponenten eines Produktes wurden zusammengefügt, um den Käufer zu täuschen. Konkret wurden hier die Pakete geöffnet, um die original CD-ROMs durch die gefälschten zu ersetzen", erklärt Sabine Lobmeier, Sprecherin Software-Piraterie bei Microsoft. Der Softwarehersteller rät daher seinen Kunden, die Software-Pakete auf ihre Unversehrtheit und Vollständigkeit hin zu überprüfen und damit zu vermeiden, unwissentlich Raubkopien zu erhalten. An raubkopierter Software kann man kein Eigentum erwerben, hat aber sehr wohl Schadensersatzansprüche an den Verkäufer.

Wie sich herausstellte, war die Germeringer Firma ausserdem in die Einfuhr tausender gefälschter Computer-Mäuse verwickelt: Anfang Mai 1999 beschlagnahmte das Hauptzollamt München-Flughafen 4.000 gefälschte Computer-Mäuse (IntelliMouse 1.1A). Die Mäuse, die ursprünglich aus China stammen und von einem skandinavischen Unternehmen auf die Reise geschickt worden waren, wurden auf Bestellung des Händlers aus Germering nach Deutschland eingeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /