• IT-Karriere:
  • Services:

Boxman.de startet Internet-Band-Contest

Artikel veröffentlicht am ,

Der CD-Internet-Shop www.boxman.de sucht aufstrebende Bands bzw. talentierte Musiker, um ihnen den Abschluß eines Plattenvertrages zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Hays AG, Berlin

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern New Yorker Records und Billboard Talent Net (BTN) hat Boxman den Internet-Band-Contest ins Leben gerufen, der jungen Musikern eine Plattform bieten soll, ihre Musik professionell einem internationalen, musikinteressierten Publikum und Entscheidungsträgern aus der Musikindustrie vorzustellen.

Billboard Talent Net stellt die notwendige Technologie und den Service für die Durchführung des erforderlichen Online-Wahlvorganges zum Internet-Band-Contest zur Verfügung. Zum Abstimmen müssen sich die Besucher der Boxman-Sites registrieren lassen, um Mehrfachabstimmungen der gleichen Person auszuschließen.

Interessierte Bands und Musiker, die beim Internet-Band-Contest teilnehmen wollen, können das hierfür notwendige Anmeldeformular auf den Boxman-Sites herunterladen oder per Post anfordern. Die ausgefüllte Anmeldung muß mit einem Foto, dem Song und einer kurzen Biografie an Boxman gesendet werden.

Ab Anfang August werden auf den Boxman-Internetseiten die Bands mit Foto, Bild und einem Soundfile ihres Songs vorgestellt.

Die Band, die im Rahmen des Contest die meisten Stimmen erhalten hat, bekommt einen Plattenvertrag beim neu gegründeten Label New Yorker Records. Darüber hinaus wird der Song der Gewinnerband in einer nationalen Radiokampagne von Boxman eingebaut und vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /