Neue Video Blaster WebCam von Creative Labs

Artikel veröffentlicht am ,

WebCam 3 für USB
WebCam 3 für USB
Der Markt für WebCams gerät immer mehr in Bewegung, auch Creative Labs stellt jetzt der neuen USB Video Blaster WebCam 3 eine recht preiswerte WebCam für USB vor. Mit neuen Design und einem hochauflösenden CMOS Sensor soll die WebCam3 sowohl besser aussehen als auch bis zu drei mal höhere Auflösungen ermöglichen als die Vorgängermodelle. Eine verbesserte Linse und verbesserte Hardwarekompression sollen zudem schärfere Bilder mit besserer Farbtreue bei höherer Bildrate liefern.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager für Prozessoptimierung/ERP-Exper- te MS Dynamics NAV (m/w/d)
    Epple Druckfarben AG, Neusäß
  2. IT-Systemarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Staatsministerium der Justiz (StMJ), München
Detailsuche

An Software liefert Creative diverse Utilities zum optimieren der Bildqualität, eine Live-Cam Software, das Bildbearbeitungsprogramm PhotoMAX von ArcSoft, die für WebCams üblichen Microsoft Programme und einen Satz HTML-Vorlagen und Webgrafiken, die bei der Erstellung eigener Webseiten mit WebCam-Integration helfen sollen. Treiber für Windows 98 werden mitgeliefert.

Die Video Blaster WebCam 3 soll ab sofort in den USA und über Distributoren weltweit für 79,95 US-Dollar verfügbar sein. In der Deutschland, Österreich und der Schweiz ist sie laut Creative Deutschland ab sofort für 179,- DM zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Software Defined Silicon: Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen
    Software Defined Silicon
    Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen

    Mit dem Software Defined Silicon will Intel in Xeon-Hardware zunächst abgeschaltete Funktionen künftig als Lizenz-Upgrade bereitstellen.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /