Loveparade 1999 - Music is the Key

Artikel veröffentlicht am ,

live per Netz dabeisein
live per Netz dabeisein
Am Samstag dem 10. Juli findet in Berlin zum elften und womöglich auch letzten mal die Loveparade, das mit geschätzten 1 - 1,5 Millionen Teilnehmern größte Techno-Spektakel der Welt, statt. Wie auch im letzten Jahr nutzen etliche Unternehmen die Möglichkeit sich nicht nur im Rahmen des Events zu präsentieren, sondern stellen auch so einiges an Bildern und Tönen ins Internet.

Stellenmarkt
  1. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Conrad Electronic überträgt von seinem eigenen Truck mit einer monströsen 1500 - PS-Zugmaschine in Zusammarbeit mit AME und MediaWays Bild und Ton live von der Parade. Mit von der Partie ist auch der von AME entwickelte "virtuelle Raver" , der mit einer WebCam auf der Schulter in das Geschehen eintauchen soll.

Eine Zusammenfassung der Party-Höhepunkte wird am Sonntag, den 11. Juli, auf ProSieben Online als Real-Video angeboten. Auf der Homepage von T-Online wird es während des gesamten Love-Parade einen Real Video Stream vom TerraTec-Wagen und dem Ernst-Reuter-Platz geben.

Wer Infos zu Partys oder Übernachtungsmöglichkeiten sucht wird auf den offiziellen Seiten der Loveparade fündig, die am Samstag ebenfalls einen Live-Stream bereitstellen wird.

Nicht nur im Internet überträgt das Berliner Jugendradio Fritz unter loveradio.fritz.de , denn der Sender strahlt über die Sonderfrequenz das Ganze Wochenende ein Sonderprogramm zur Parade, das LoveRadio, aus, das selbstverständlich auch im Internet zu hören ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Kalifornien: Autonome Fahrzeuge müssen ab 2030 emissionsfrei sein
    Kalifornien
    Autonome Fahrzeuge müssen ab 2030 emissionsfrei sein

    Kalifornien lässt ab 2030 autonome Fahrzeuge nur noch zu, wenn sie keine Abgase verursachen. Damit sollen die Verkehrsemissionen gesenkt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /