T-Online mit rasantem Wachstum

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online, größter Internet Provider Europas, wächst weiterhin in rasantem Tempo und konnte im ersten Halbjahr 1999 600.000 Neukunden gewinnen. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 1998 betrug der Zuwachs rund 300.000 Mitglieder. Damit hat sich das absolute Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdoppelt.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus
  2. Leiter*in Fachdienst IT/CIO
    Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
Detailsuche

Entsprechend stark sei auch die Nutzung gestiegen, sagt T-Online. Allein in den ersten sechs Monaten des Jahres 1999 wählten sich die Kunden fast 700millionenmal in T-Online ein. Damit ist das Gesamtergebnis von 1998 - 840 Millionen Verbindungen - schon zur Jahresmitte zu über 80 Prozent erreicht.

T-Online-Chef Wolfgang Keuntje dazu: "Unsere Strategie ist aufgegangen: 600.000 Neukunden und 700 Millionen Online-Verbindungen in nur sechs Monaten bestätigen dies eindrucksvoll. Die Kunden haben unseren Tarif T-Online eco mit bis zu 65 Prozent Ersparnis sehr gut angenommen und surfen häufiger, länger und zu allen Tageszeiten."

Siehe auch:
T-online soll an die Börse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /