Neue Flatrate - ein seriöses Angebot?

Artikel veröffentlicht am ,

Nichts scheint deutsche Internet-Surfer mehr zu locken als Flatrates, zahlt man doch trotz "Pauschal"-Angeboten immer noch reichlich Telefongebühren an die Telekom.

Stellenmarkt
  1. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  2. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

Der Bremer Providernovize Internet Professionell will nun eine Flatrate anbieten - also Internet zum Pauschaltarif ohne Telefongebühren - zu Preisen zwischen 49 DM und 179 DM.

Schon tausende Sparwillige haben sich nach Angaben der Firma angemeldet - so viele, daß offensichtlich der Server zeitweise zusammengebrochen ist. Dankenswerterweise kann dafür Gott und die Welt die Anmeldedaten der Registrierten abrufen - inklusive Paßwort, Bankverbindungen und Anschrift.

Mobilcom läßt grüßen.

Doch damit nicht genug: Bis jetzt läuft der Webserver auf einem System der Bremer Uni. Die 0180-Hotline der Firma Internet Professionell ist nicht erreichbar und auch unter der Bremer Telefonnummer des Geschäftsführers Björn Olaussen meldet sich niemand. Das es recht ungewöhnlich ist, keine AGB's und Angaben zur Rechtsform der Firma zu finden, scheint da nicht weiter zu stören.

Die Aufzählung der verschiedenen Tarifmodelle kann man sich angesichts dieser Situation und der Aussage der Firma, zunächst nur 80 Kunden im Monat "freizuschalten", wohl sparen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /