Be Inc. geht an die Börse

Artikel veröffentlicht am ,

Be Inc. , Hersteller des alternativen Betriebsystems BeOS will an die Börse, dies geht aus einem Verkaufsangebot von Etrade hervor. Demnach will Be 6 Millionen Aktien zu 8 bis 10 US-Dollar ausgeben. Die entsprechenden Anträge seien bei der Börsenaufsicht eingereicht worden.

Stellenmarkt
  1. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
  2. Software Support Specialist 2nd Level(m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
Detailsuche

BeOS wird in Kürze in der Release 4.5 erscheinen und mausert sich vom Multimedia-Betriebssystem immer mehr zum Allround-Betriebssystem. Trotz der beeindruckenden Leistung und der immer länger werdenden Feature-Liste hat es jedoch noch große Probleme sich am von Windows und Linux dominierten Markt durchzusetzen. Zwar ist Intel einer der wichtigsten und prominentesten Geldgeber von Be Inc., doch ob das reicht, um BeOS zum großen Durchbruch zu verhelfen, ist fraglich.

Mehr Erfolg hat BeOS in Japan, dort liefert Fujitsu seit einigen Monaten entsprechende Komplettsysteme aus. Auch in den USA gibt es erste Anbieter, die BeOS-Rechner im Progamm haben, vor allem preiswerte Internet-Rechner scheinen momentan mit BeOS zu liebäugeln. Falls es Be Inc. schafft, BeOS in diesem Markt zu etablieren, dürfte das Betriebssystem eine gesicherte Zukunft haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /